Palm Springs Bureau of Tourism

c/o BZ.COMM
Gutleutstraße 16a
60329 Frankfurt

Tel. +49-69-256288886
Fax +49-69-256288888

Kurzprofil

Palm Springs liegt im Coachella-Tal in der Wüste Kaliforniens, etwa zwei Autostunden von Los Angeles entfernt. Mit über 350 Sonnentagen im Jahr ist die Stadt für ihr warmes und trockenes Klima bekannt. Selbst im Winter steigen die Temperaturen zumeist auf über 20 Grad Celsius.
Bis heute ist die glamouröse Vergangenheit der Stadt als Rückzugsort der alten Hollywoodstars überall zu spüren: Frank Sinatra, Marilyn Monroe, Elvis Presley, Marlene Dietrich, Katherine Hepburn, die Marx Brothers – zahlreiche Berühmtheiten liebten Palm Springs für sein besonderes Klima und die herrliche Natur, aber auch für die gelassene Atmosphäre fernab vom Hollywood-Trubel und feierten hier einige legendäre Parties. Ihre luxuriösen Villen können heute teilweise von Touristen als Ferienhäuser gemietet werden.
Auch Architekturliebhaber werden in Palm Springs reichlich belohnt. Mitte des letzten Jahrhunderts hat sich die Stadt zu einem Mekka der Mid-Century-Modern-Architektur entwickelt. Visionäre, häufig beeinflusst von den Werken Le Corbusiers, Gropius‘ und van der Rohes, verliehen Palm Springs in den Jahren zwischen 1940 bis 1960 ein neues Gesicht. Die von ihnen entworfenen Wohnhäuser und öffentlichen Gebäude bestechen durch ihre Schlichtheit und ihre klaren Linien und binden die Wüstenlandschaft auf eindrucksvolle Weise ein. 
Rund um die im flachen Coachella-Tal gelegene Wüstenoase bäumen sich imposante Gebirgsmassive auf, die eine geradezu dramatische Kulisse schaffen. Der im Winter schneebedeckte Mount San Jacinto reicht bis fast auf 3.000 Meter Höhe. Mit der Palm Springs Aerial Tram können sich Besucher nach nur zehnminütiger Fahrt mit 360-Grad-Aussicht über schroffe Felskämme in eine atemberaubende alpine Wald- und Berglandschaft bringen lassen.
Nur wenige Kilometer Fahrt von Palm Springs entfernt bieten die Indian Canyons beeindruckende Naturerlebnisse. Die fruchtbaren Schluchtenlandschaften waren bereits von den Indianern besiedelt. Sie bilden heute die weltweit größte Oase für kalifornische Fächerpalmen und laden zu abwechslungsreichen Wander-, Reit- und Jeeptouren ein.
Wer sich in Palm Springs einfach nur entspannen möchte, findet in der Stadt ausgezeichnetes Shoppingangebot vor, wie zum Beispiel im Uptown Design District mit seinen zahlreichen kleinen Modeboutiquen und Design-Läden. Für kulturellen Genuss sorgen Museen wie das Palm Springs Air Museum oder das Palm Springs Art Museum, und auch kulinarisch  wird mit einer Fülle an ausgezeichneten Restaurants und Bars einiges geboten. Ein hochkarätiges Übernachtungsangebot bietet für jeden individuellen Geschmack das Richtige: Kleine, liebevoll gestaltete Boutique-Hotels, exklusive Resorts, hip umgebaute Motels oder trendige Hotels im Retro-Look laden zum Bleiben und Wiederkommen ein.
Gerne senden wir Ihnen kostenfreies Informationsmaterial zu! Schreiben Sie uns einfach eine kurze Mail an info@palm-springs.de.

Bundesstaaten

  • Kalifornien

Zurück